Mittwoch, 3. Oktober 2012

Vergleich heiliger Texte

Eine Formel aus drei Sprachen und Religionen:


Hebräisch (Anfang vieler Gebete):

ברוך אתה ה' אלהינו מלך העולם


Baruch atta adonai elohenu, melech ha-olam
Gepriesen bist du, Adonai, unser Gott, König des Universums


Lateinisch (Gabenbereitung in der katholischen Messe)

Benedictus es, Domine, Deus universi

Gepriesen bist du, Herr, Gott des Universums
Im deutschen Messtext: Gepriesen bist du, Herr unser Gott, Schöpfer der Welt.


 Arabisch (Surah al Fatiha):

الْحَمْدُ لِلَّهِ رَبِّ الْعَالَمِينَ

al-hamdu li-llāhi rabbi l-'ālamīn
 Lob sei Gott, dem Herrn der Welten

Anmerkungen:
ה'  steht für den Gottesnahmen JHVH; wird Adonai ("meine Herren") gelesen
Deutsche Texte sind in der katholischen Kirche oft sehr freie "Übersetzungen" des lateinischen Originals



Evolution des Wappens "Gräupl"

Erster Entwurf mit dem Windows-Programm "Blazon" nach 2000 Erste Eintragung im "Wappenindex" Der Entw...